Opposite Thinking

Hierbei handelt es sich um eine der berühmtesten Ideenfindungstechniken. Durch das sogenannte „opposite thinking“ werden Sie auf grossartige Ideen stossen.

Wofür ist das?

Dieses Tool ist nicht nur einfach sondern auch leistungsfähig. Das „entgegengesetzte“ Denken fordert Sie dazu auf, sich mit der anderen Seite der Dinge vertraut zu machen und den Horizont der Möglichkeiten zu erweitern. Das Ziel: Ihr Brainstorming verbessern, indem Sie Annahmen prüfen und weitere, noch kreativere Ideen entwickeln.

Wenn Sie zum Beispiel einen Stuhl entwerfen, können Sie die Hypothesen die Sie zu einem Stuhl haben auflisten z.B Der Stuhl muss Beine haben. Jetzt denken Sie an das Gegenteil, was wenn der Stuhl keine Beine hat? Diese Denkweise wird Sie zu neuen Ideen inspirieren. Was wäre beispielsweise, wenn Stühle an der Decke hängen würden?

Schritt für Schritt Anleitung.

SCHRITT 1

Laden Sie dieses PDF herunter und drucken Sie es im A1 Format aus. Sie können diese Vorlage auch auf einem Flipchart skizzieren.

SCHRITT 2

Notieren Sie in der ersten Spalte („Annahmen“) die Annahmen, die Sie bezüglich Ihres Produkts / Ihrer Dienstleistung, haben.

SCHRITT 3

Schreiben Sie in der zweiten Spalte („Gegenteil“) die gegenteilige (oder modifizierte) Version Ihrer Annahmen auf. Sie können beispielsweise bei der Annahme aufschreiben, dass der Stuhl vier Beine hat und beim Gegenteil, dass er keine Beine hat.  Oder das er sogar 10 Beine hat? Ihrer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

SCHRITT 4

Notieren Sie schliesslich in der dritten Spalte („Lösung“) die neu entstandenen Ideen.

Gratis Tool jetzt downloaden! 

Nur noch einen Klick vom Download entfernt.

Pin It on Pinterest