Fragment Cards

Dokumentieren Sie auf den Fragmentkarten alle Geschichten und Beobachtungen, die während der Emapthie-Sitzung an die Oberfläche kommen.

Wofür ist das?

Die Fragmentkarten dienen dem Dokumentieren von Geschichten und Beobachtungen, die während einer Empathieforschungs-Sitzung aufgedeckt werden. Es erleichtert Ihrem Team, die Geschichten und Beobachtungen zu synthetisieren und in reale Bedarfsaussagen zu fassen.

Tipp: Notieren Sie vor allem explizite Bedürfnisse, die während der Empathie-Forschungssitzung ermittelt werden.

Schritt für Schritt Anleitung.

SCHRITT 1: DRUCKEN SIE DIESES PDF AUF EINER A3

Laden Sie dieses PDF herunter und drucken Sie es im A3 Format aus. Sie können es auch auf ein Blatt Papier skizzieren, wenn Sie es nicht ausdrucken möchten.

SCHRITT 2: MACHEN SIE NOTIZEN

Die meisten Empathie-Sitzungen werden zu zweit durchgeführt, in Form eines Interviews. Besorgen Sie sich dafür genügend Haftnotizen und Sharpies. Nachdem Sie alles Wichtige notiert haben, geben Sie es nochmals wieder und fassen Sie die wichtigsten Notizen zusammen.

SCHRITT 3: AUFZEICHNEN VON REALEN BEDÜRFNISSEN

Schreiben Sie die dokumentierten Geschichten und Beobachtungen in reale Bedürfnisaussagen um.

SCHRITT 4: TEILEN SIE IHRE GESCHICHTEN

Sobald Sie die Fragmentkarten für jede durchgeführte Empathie-Sitzung erstellt haben,  können Sie mit dem „Linear Unpacking“- Werkzeug alle erfassten Notizen teilen.

Gratis Tool jetzt downloaden! 

Nur noch einen Klick vom Download entfernt.

Pin It on Pinterest